Get Adobe Flash player

Im verlegtem Meisterschaftsspiel gegen SUS Kalkar taten sich unsere Jungs Zuhause auf Asche schwer.
Zwar ging unsere Mannschaft durch einen Foulelfmeter, den Bekir Tutkun sicher verwandelte, in der 32. min 1:0 in Führung, bis dahin hatte aber Kalkar mindestens 3 100% Torchancen. Nur der schlechte Abschluß der Kalkarer bewahrte uns vor einem Rückstand zur Halbzeit.
In der 65.min gelang es Kalkar dann mit der 6. Chance das mittlerweile gerechte 1:1 Unentschieden zu erzielen.


2 Minuten später hatte Bekir Tutkun zwar durch einen schönen Fallrückrückzieher die Führung auf dem Fuß, der Ball kam aber zu ungenau aufs Tor.
Kurz darauf erzielten dann in der 70 min. unsere Gäste die 1:2 Führung.
Das dem Spielverlauf bedingtem Umstellen auf Angriff, nutze Kalkar dann in der Nachspielzeit zum 1:3 für Kalkar.
Nicht nur die Niederlage, sondern auch die Rote Karte an Marek in der 85.min., tut uns sehr weh.
Wir hatten zwar über das Spiel gesehen mehr Spielanteile, und mehr Ballbesitz, konnten aber nicht wirklich Torgefährlich in den 16er des Gegners gelangen.
Somit gratulieren wir dem Gegner, SUS Kalkar, und hoffen auf Sonntag. Da geht's um 15 Uhr zum Auswärtsspiel nach HO-HA.
 
Frank Schellenberg
Seniorenobmann
SV Germania Wemb